Konferenz


Kunst ist zunehmend eingespannt in ökonomisches Denken und wird immer sichtbarer zur Verfügungsmasse für Interessen, die finanzgeleitet sind. Welche Auswirkungen dieses Denken und Handeln auf den Kunstmarkt hat, haben Künstler, Galeristen, Händler und Kenner auf der Konferenz »Schafft Kunst neues Handeln?« im November 2012 in Berlin diskutiert.

In diesem Herbst – am 28. November 2013 im Cafe Moskau – wird die F.A.Z. eine Plattform schaffen, auf der in Vorträgen und Paneldiskussionen die Situation von Kunstmuseen und ihre gesellschaftliche Rolle analysiert und diskutiert werden sollen. Welchen (neuen) Herausforderungen müssen sich die Museen im 21. Jahrhundert stellen? Wie können die Museen ihre Aufgabe, Kunstgeschichte jenseits von ökonomischen Interessen zu definieren, unter dem Druck der Kürzung öffentlicher Mittel aber auch unter der steigenden Einflussnahme privater Sammler nachkommen? Wie steht es um die Verantwortung der öffentlichen Hand, Museen finanziell so auszustatten, dass neben Betrieb und Ausstellungspflege auch die Sammlungspflege möglich ist? Welche Merkmale kennzeichnen die deutsche Museumslandschaft im internationalen Vergleich? Welche Chancen entstehen durch die Digitalisierung von Kulturerbe? Was ist gute Museumsarchitektur und welche Voraussetzungen sind dafür nötig? Diese und weitere Fragestellungen wird die Konferenz behandeln.

Das Frankfurter Allgemeine Forum veranstaltet einmal jährlich eine Kunstkonferenz und widmet sich darüber hinaus im Rahmen von »Deep Dives« zugespitzten Fragestellungen zur Kunst, ihren Akteuren und ihrer Vermittlung.


Sprecher u.a.:


Dr. Marion Ackermann, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Dr. Thomas J. Berghuis, Solomon R. Guggenheim Museum, New York, Centre for China in the World, Australian National University, Canberra
Klaus Biesenbach, Director, MoMA PS1 and Chief Curator at Large, Museum of Modern Art, New York
Prof. Dr. Vinzenz Brinkmann, Liebieghaus, Frankfurt
Dr. Hartwig Fischer, Staatliche Kunstsammlungen, Dresden
Annette Gigon, Gigon / Guyer Architekten, Zürich
Axel Haubrok, Sammlung Haubrok, Berlin
Dr. Philipp Kaiser, Museum Ludwig, Köln
Dr. Heike Kramer, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin
Dr. Alexandra Munroe, Solomon R. Guggenheim Museum, New York
Isabel Pfeiffer-Poensgen, Kulturstiftung der Länder, Berlin
Prof. Dr. Peter Rawert, Notar, Stiftung F. C. Gundlach, Hamburg
Pedro Santos, Fraunhofer-Institut IGD, Darmstadt
Marc Tamschick, Tamschick Media+Space, Berlin



Über Neuigkeiten zur Konferenz
informieren wir Sie gerne per E-Mail.





Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für interne Zwecke verwendet
und nicht an Dritte weitergegeben.

Ihr Ansprechpartner


Ulrike Berendson
Managing Director
Director Art & Culture
Tel.: +49 69 75 91 -26 17

ulrike.berendson@faz-forum.com

Cafe Moskau
Karl-Marx-Allee 34
10178 Berlin


Bitte ergänzen Sie noch einige Angaben damit wir Sie
personalisiert informieren können.













Funktion


Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Bestätigung Ihres E-Mail-Abonnements




Vielen Dank für Ihr Interesse.
Gerne informieren wir Sie zukünftig über Neuigkeiten zur Veranstaltung.

Technische Störung




Ihre Anfrage konnte auf Grund einer technischen Störung leider nicht versand werden. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt nochmals oder schicken Sie uns eine E-mail an: info@faz-forum.com
Wir danken für Ihr Verständnis!